Was tun gegen schlafen offener mund

Was tun gegen Schlafen mit offenem Mund?

Schlafen mit offenem Mund kann sehr lästig und unangenehm sein. Nicht selten hat man nach dem Aufwachen ein Kratzen im Hals oder einen fiesen Geschmack im Mund. Welche Ursachen schlafen mit offenem Mund hat und was du in Zukunft dagegen unternehmen kannst, um es zu verhindern, erklären wir in diesem Artikel.

 

Ursachen für Schlafen mit offenem Mund

Es gibt ein paar mögliche Ursachen für schlafen mit offenem Mund. Eine Ursache dafür kann z.B. eine verstopfte Nase sein. Aber auch die Schlafposition spielt eine entscheidende Rolle. Der Grund für den schlechten Geschmack am nächsten Morgen beim Schlafen mit offenem Mund ist, dass durch den geöffneten Mund die Schleimhäute austrocknen, wodurch das Entstehen von Mundgeruch gefördert wird. Die trocknen Schleimhäute verursachen ebenfalls das Kratzen im Hals.

 

Schlafen mit offenem Mund verhindern

Eine verstopfte Nase führt dazu, dass man schlechter Luft bekommt und man beginnt durch den Mund zu atmen. Zu empfehlen ist hier die Verwendung von Nasenspray. Aber Achtung: das Nasenspray sollte nicht auf Dauer genommen werden, da sich die Nase daran gewöhnt und eine Art Abhängigkeit entstehen kann. Sollte das Problem länger Anhalten ist der Gang zu einem HNO-Arzt zu empfehlen.

 

Das Überstrecken des Kopfes während des Schlafs kann ebenfalls zu Schlafen mit offenem Mund führen, besonders wenn man dazu neigt auf dem Rücken zu schlafen. Sorge dafür, dass dein Kopf in Rückenlage hoch genug liegt, um den Kopf nicht überstrecken zu können.

 

Weitere mögliche Ursachen liegen im Bereich der Nase und können unterschiedlicher Natur sein. Sollten dir die oben genannten Tipps gegen das Schlafen mit offenem Mund nicht helfen, solltest du überlegen einen HNO-Arzt aufsuchen. Dieser kann dir helfen, den Ursachen auf die Spur zu kommen und dein Problem zu beheben.

[Gesamt:101    Durchschnitt: 3.3/5]
Was tun gegen Schlafen mit offenem Mund? geschrieben von wastungegen average rating 3.3/5 - 101 Besucherbewertungen

Weitere Artikel zum Thema

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*